Schmierstoffe für die Lebensmittelherstellung

NSF H1 registrierte Schmierstoffe für die Lebensmittelherstellung

Für die Schmierung von Anlagen, die in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie verwendet werden, steht ein umfassendes Produktsortiment an NSF H1 registrierten MobilTM Industrieschmierstoffen zur Verfügung – von Getriebe-, Kompressoren- und Hydraulikölen bis hin zu Schmierfetten.

Mobil Industrieschmierstoffe können zur Steigerung der Produktivität Ihrer lebensmittelverarbeitenden Anlagen beitragen. Die Produkte der Mobil SHC Cibus™ Reihe werden in ISO-21469- und ISO-22000-zertifizierten Einrichtungen hergestellt und entsprechen den Anforderungen des Risikomanagements nach dem HACCP-Konzept.

Abhängig von der Anwendung können die synthetischen Hochleistungsschmierstoffe im Vergleich zu herkömmlichen Mineralölen Energieeinsparungen bis zu 3,6 %* ermöglichen.

*Die Energieeffizienz hängt ausschließlich mit der Fluidleistung im Vergleich zu herkömmlichen Referenzölen derselben Viskositätsklasse in Umlaufsystem- und Getriebeanwendungen zusammen. Die eingesetzte Technologie zeigt im Vergleich mit den Referenzölen beim Test in einem Schneckengetriebe unter kontrollierten Bedingungen eine Steigerung der Energieeffizienz bis zu 3,6 %. Verbesserungen der Energieeffizienz hängen von den Einsatzbedingungen und Anwendungen ab.

Hochleistung und Sicherheit für die Lebensmittelherstellung

Die Schmierstoffe der Mobil SHC Cibus Reihe sind speziell für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie geeignet. Dazu zählen die Fleischverarbeitung, die Herstellung von Molkereiprodukten, Backwaren, Getränken, die Verarbeitung von Zucker und Getreide sowie die Produktion von pharmazeutischen Produkten, Tierfutter und Lebensmittelverpackungen.

Mobil NSF H1 registrierte Schmierstoffe für die lebensmittelverarbeitende Industrie

Mobil SHC Cibus und Mobil SHC Polyrex™ sind NSF H1 registrierte Öle und Schmierfette, die auch für die Herstellung von halal und koscheren (parve) Lebensmitteln geeignet sind.

  • Mobil SHC Cibus™ 46, Hydrauliköl
  • Mobil SHC Cibus™ 220, Getriebeöl
  • Mobil SHC Polyrex™ 462, Schmierfett
  • Mobilgrease™ FM 222, Schmierfett
  • Mobil Gargoyle Arctic SHC™, Kältemaschinenöl

Angebot einholen

Die aktuellen Produktspezifikationen und -freigaben finden Sie im Produktdatenblatt-Verzeichnis.

Erfahren Sie mehr über die Herstellung von Backwaren oder Molkereiprodukten auf der ExxonMobil Website für Industrieschmierstoffe.

Wie kann ich mit Mobil SHCTM Schmierstoffen Kosten sparen und die Produktivität der Anlagen erhöhen?

Bei anspruchsvollen Bedingungen wie extremen Temperaturen, starker Belastung und hohen oder niedrigen Drehzahlen bieten die Hochleistungsschmierstoffe der Mobil SHC Reihe eindeutige Vorteile. Sie helfen die  Anlagenlebensdauer sowie Ölwechselintervalle zu verlängern und damit Anlagen-Ausfälle und ungeplante Stillstände zu reduzieren.

  • Längere Ölstandzeit – Im Vergleich zu mineralischen Schmierstoffen bieten die synthetischen Schmierstoffe der Mobil SHC Reihe hervorragende Stabilität bei hohen Temperaturen und hoher Oxidationsbeständigkeit eine bis zu sechsmal längere Standzeit als herkömmliche Mineralöle. Auf diese Weise können Ölwechselintervalle verlängert und die Entsorgungskosten für Altöl gesenkt werden.
  • Verlängerte Anlagenlebensdauer – Mobil SHC schützt Ihre Anlagen zuverlässig vor Rost, Korrosion und Verschleiß. Die hohe Stabilität der Schmierstoffe bei extremen Temperaturbedingungen sorgt für eine längere Anlagenlebensdauer.
  • Höhere Produktivität, höhere Rentabilität – Der Einsatz von Mobil SHC zahlt sich aus. Die Hochleistungsschmierstoffe tragen dazu bei, die Betriebskosten zu senken, die Effizienz zu erhöhen und damit die Rentabilität des Unternehmens zu verbessern.

Welches Mobil SHC Produkt ist das richtige für meine Anlage?

Es ist wichtig, dass Sie das richtige Mobil Öl oder Schmierfett für Ihre Anlage verwenden. Mit Hilfe des  Looble℠ Produkt-Wegweisers für Mobil Industrieschmierstoffe  können Sie online eine Empfehlung einholen. Die Suchkriterien umfassen Branche, Anlage und Anwendungsbedingungen.

« Zurück